Vorlesen in der Muttersprache

Einladung zum Wettbewerbsfinal

Mittwoch 19. Juni 2019 um 18 Uhr

Turnhalle Kanzlei, Kanzleistr. 56

Schulhaus Kanzlei

Vorlesen in der Muttersprache

Die HSK-Kurse spanisch, arabisch, russisch und türkisch der Mittelstufe haben die

zwei besten Vorleser oder Vorleserinnen auserkoren.

Nun treten 8 Kinder zum Finale an!

Am Mittwoch wählt eine mehrsprachige Jury die besten Vorleser und

Vorleserinnen in ihrer Muttersprache.

Als Gast haben wir den jungen somalischen Schriftsteller Axmed Cabdullahi.

Die Kanzbi als Organisatorin lädt Sie herzlich zu diesem Event ein.

Zürich im Juni 2019 das Kanzbi-Team

Bildergebnis für 978-3-907199-05-3

Sommer

Ähnliches FotoSommer der Zombies

Helen möchte die Sommerferien lieber bei ihrem Vater verbringen als in den Bergen mit Kindern, die sie nicht kennt. Zum Glück wird das Pfadfinderlager spannender als erwartet. Gemeinsam mit ihren neuen Freunden versucht Helen, den “Pokal des Grauens” für das Team der “Zombies” zu gewinnen. Doch als die Kinder während einer Expedition einen unglaublichen Fund machen, wird aus dem Spiel plötzlich Ernst…

Bildergebnis für tiendas de campaña para colorear

 

Karl und Kumpel…

Karl und Kumpel ... und viele Würsteund viele Würste

Karl und sein Hund Kumpel fahren in die Ferien. Die Strassen sind voller Autos, der Strand voller Menschen. Und als auch noch Partymusik die Abendstille stört, blickt Karl sehnsüchtig zum Mond.

Gedacht, getan- Karl bastelt eine Rakete, und im nächsten Sommer fliegt er auf den Mond. Aber wo einer sich wohl fühlt, sind bald viele.

Bildergebnis für rakete basteln

Bilder ohne Worte

Bildergebnis für 9783715205373Tom und der Vogel

Tom wünscht sich einen guten Freund, und der Vogel auch. Doch der Vogel im Käfig hat auch noch andere Wünsche…

Die Geschichte einer Freundschaft, eine Bildergeschichte über Einfühlen, Loslassen und Träumen.

 

Ein Roman aus Südafrika

Bildergebnis für 9783314017087 Im Schatten des Zitronenbaums

1990 ändert sich in Südafrika vieles. Nelson Mandela kommt frei und Schwarze dürfen seit neuestem sogar die Restaurants in der Stadt besuchen. Tshidiso kannte bisher nur das Leben in Township, nun sitzt sie plötzlich zusammen mit Weissen im Klassenzimmer in Pretoria. Sie ist gleichzeitig stolz und verunsichert. Auch die schwarzen Mädchen aus der Stadt sind anders als sie…

Alle geben sich Mühe, doch die Zeichen der Zeit stehen auf Sturm. In einer Sportstunde kommt es zu einem Streit und im Nu ist die ganze Schule in Aufruhr. Als sogar die Zeitungen über den Vorfall berichten, steht Tshidiso vor einer grossen Entscheidung.

Bildergebnis für südafrika

 

Bartimäus

 

Bildergebnis für BartimäusDas Amulett von Samarkand 

“Die Temperatur im Zimmer sank rasch. Eis bildete sich auf den Vorhängen und überzog die Deckenlampen mit einer dicken Kruste. Die Glühfäden sämtlicher Birnen schnurrten zusammen und verglommen, und die Kerzen, die wie eine Kolonie Giftpilze aus jeder freien Fläche sprossen, erloschen. Der Schwefeldampf verdichtete sich u einer dicken Rauchsäule. Dann tauchten mitten im Raum zwei gelben, stechende Augen auf. “

Teehaus

33 Bogen und ein Teehaus33 Bogen und ein Teehaus

Die kleine Mehrnousch erlebt mit ihren drei Geschwistern eine privilegierte Kindheit in der schönen Stadt Isfahan im Iran der 70er Jahre bis Ayatollah Chomeini an die Macht kommt, die Menschen aller Freiheiten beraubt und in den Krieg führt. Mehrnouschs Familia flieht über die Türkei nach Berlin und es beginnt eine Odyssee durch viele Flüchtlingsheime.

Poetisch und doch einfach erzählt die Autorin aus der Perspektive des Mädchens von damals. Von schrecklichen und traurigen, aber auch von glücklichen und heiteren Erlebnissen in dieser Zeit. Von den Nöten der Sprach und Heimatlosigkeit und der Freude des Ankommens.

Der Fuchs

Bildergebnis für 9783789161315

Tomte und der Fuchs

Wenn es Nach wird auf dem einsam gelegenen Bauernhof, wenn alles schläft, kommt Tomte Tummetott aus einem Winkel des Heubodens hervor, schleicht auf leisen Sohlen im Mondlicht umher und wacht über Mensch und Tier. Im Winter muss e besonders gut wachen, denn er weiss, dass Mikkel, der Fuchs, dann hungrig ist und Appetit auf Hühner hat. Aber so sehr Tomte die Hühner bewacht- er sorgt auch dafür, dass niemand hungrig bleibt. Nicht einmal der Fuchs.

Eine warmherzig erzählte Bilderbuchgeschichte von Astrid Lindgren, die sich besonders gut zum Vorlesen eignet- nicht nur an langen Winterabenden.

Die Adoption

9783789118814: Paule ist ein Glücksgriff Paule ist ein Glücksgriff

Andere Kinder haben eine Mutter und einen Vater und vielleicht auch eine Geschwister und ganz vielleicht sogar einen Hund. Bei Paule ist ganz anders. Natürlich hat Paule auch eine Mama und einen Papa. Aber das ist es eben. Mama und Papa haben ihn aus einem heim geholt, als er noch ganz winzig war. Meistens ist Paule das ja ziemlich egal, aber manchmal  möchte er doch gern mehr darüber wissen… Behutsam und mit viel Einfühlungsvermögen und Humor wird hier erzählt, wie ein Adoptivkind sich und seine Umwelt erlebt.

Inuit-Kinder

9783789168628: Wer ist der Grösste?Wer ist der Grösste?

“Es steht so fest wie ein Eisblock im Januar! Ich bin der grössere von uns beiden”, behauptet Jonah. Enuki ist damit allerdings gar nicht einverstanden. Schliesslich kann Enukis Grossmutter den Streit zwischen den Jungen schlichten. Sie erzählt ihnen einfach die Geschichte vom eingebildeten Mond und vom Hasen, dem es ganz schlecht bekam, dass er sich für den Grössten hielt. Und nachdem Jonah und Enuki Grossmutters Geschichte gelauscht haben, finden sie es gar nicht mehr so wichtig, wer der Grössere ist!

Bildergebnis für inuit kinder